Startseite Elemente Artikel Impressum
alle chemischen Elemente A-Z

Chemische Elemente

Blei

(Pb)

Bild vom Element

Allgemeine Einordnung
Blei hat im Periodensystem die Ordnungszahl 82. Die Abkrzung Pb steht fr das lateinische Wort Plumbum.

Eigenschaften
Blei ist ein chemisches Element und gehrt zur Gruppe der Schwermetalle, es ist auerdem giftig. Blei ist sehr leicht verformbar und hat einen niedrigen Schmelzpunkt. Es ist ein unendles, aber diamagnetisches Schwermetall. Blei hat eine blulich-weie Farbe und hinterlsst auf Papier einen grauen Strich.

Eigenschaften
Blei ist ein chemisches Element mit dem Symbol Pb (vom lateinischen Plumbum) und der Ordnungszahl 82. Es gehrt zur Gruppe der Schwermetalle und zeichnet sich durch seine hohe Dichte, Weichheit, Duktilitt und geringe Schmelztemperatur aus. Blei ist ein blulich-weies Metall, das an der Luft schnell anluft und eine dunkelgraue Oberflche bildet. Es ist widerstandsfhig gegen Korrosion, aber toxisch und kann sich in biologischen Systemen anreichern, was zu Bleivergiftungen fhren kann.

Herstellung
Blei wird hauptschlich aus Bleiglanz (PbS), dem hufigsten Bleimineral, gewonnen. Der Prozess umfasst das Rsten des Erzes, um Schwefel zu entfernen, gefolgt von der Reduktion des resultierenden Bleioxid (PbO) mit Kohlenstoff, um metallisches Blei zu gewinnen. Moderne Methoden der Bleigewinnung knnen auch elektrolytische Verfahren beinhalten.

Verwendung
Blei hat viele Anwendungen. Es wird in Bleiakkumulatoren (Batterien), Kabelummantelungen, Schrotmunition, Rntgenschutzkleidung und in der Glas- und Keramikindustrie zur Herstellung von Kristallglas verwendet. Aufgrund seiner gesundheitsschdlichen Auswirkungen wird der Einsatz von Blei in vielen Bereichen, wie z. B. in Benzinzustzen und Wasserrohren, zunehmend eingeschrnkt.

Entdecker
Blei ist eines der ersten Metalle, die von Menschen genutzt wurden, und seine Verwendung lsst sich bis in die Antike zurckverfolgen. Da es bereits in der Antike bekannt war, gibt es keinen spezifischen "Entdecker" im modernen Sinne. Historische Aufzeichnungen zeigen, dass Blei bereits im 4. Jahrtausend v. Chr. in gypten und Mesopotamien verwendet wurde.