Startseite Elemente Artikel Impressum
alle chemischen Elemente A-Z

Chemische Elemente

Americium

(Am)

Bild vom Element

Allgemeine Einordnung
Americium ist ein radioaktives Element, welches knstlich gewonnen wird und in der Natur nicht vorkommt. Es ist auch sehr leicht verformbar und lsst sich sehr gut in Suren auflsen. Americium reagiert schon mit Luftsauerstoff. Der Schmelzpunkt liegt bei etwa 1176 C und der Siedepunkt liegt bei 2607 C.

Eigenschaften
Americium ist ein knstlich erzeugtes radioaktives Element mit dem Symbol Am und der Ordnungszahl 95. Es gehrt zur Gruppe der Actinoide. Americium hat ein silbrig-weies Aussehen und ist sowohl in fester als auch in pulverisierter Form ziemlich reaktionsfhig. Es ist radioaktiv und strahlt sowohl Alpha- als auch Gammastrahlung aus. Americium wird in mehreren Allotropen gefunden und hat fnf stabile Oxidationszustnde.

Herstellung
Americium wird hauptschlich durch Neutronenbestrahlung von Plutonium in Kernreaktoren hergestellt. Plutonium-241 (Pu-241) absorbiert Neutronen und wird zu Plutonium-242 (Pu-242), das sich weiter zu Americium-243 (Am-243) umwandelt. Ein weiterer Weg ist die Bestrahlung von Uran oder anderen schweren Elementen in Beschleunigern.

Verwendung
Americium wird hauptschlich in Rauchmeldern verwendet, insbesondere Americium-241, das Alpha-Partikel aussendet. Diese Partikel werden genutzt, um Rauch zu detektieren. Es wird auch in Neutronenquellen und in der Forschung zur Herstellung anderer Transurane und Transactinoide verwendet.

Entdecker
Americium wurde erstmals im Jahr 1944 von den Forschern Glenn T. Seaborg, Ralph A. James und Leon O. Morgan am Metallurgical Laboratory der Universitt Chicago, das Teil des Manhattan-Projekts war, entdeckt. Der Name "Americium" leitet sich von Amerika ab, analog zur Benennung von Europium nach Europa.